Fukushima und kein Ende

Gestern war trauriger Jahrestag des Beginns einer gigantischen Katastrophe die bis heute andauert. ‪#‎Atomkraft‬ ist bis heute weder technisch noch ökonomisch beherrschbar. Das belegen unter Anderem eine nicht enden wollende ‪#‎Endlagersuche‬ sowie die intensiven Umfirmierungsbestrebungen hiesiger Energieversorgungskonzerne mit dem offensichtlichem Ziel die Verantwortung für radioaktive Hinterlassenschaften abzuwälzen.

Auch ‪#‎Salzkotten‬ muss seinen Beitrag zur ‪#‎Energiewende‬ leisten – sei es durch den vernünftigen Ausbau der Windkraft oder durch Einsparungen beim Energieverbrauch.
Einsparungen bedeuten automatisch einen Beitrag zum ‪#‎Klimaschutz‬ .
Noch in diesem Jahr soll ein Klimaschutzkonzept für Salzkotten Gestalt annhemen.

fukushima

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.